USB-Adapter

Aus WIKI_DCCAR_DE
Zur Navigation springen Zur Suche springen


USB-RS232-Adapter

Für einen USB-RS232-Adapter muss ein Treiber installiert werden. Selten macht dies das Betriebssystem alleine richtig. Es fragt in der Regel nach einer CD, die bei dem Adapter mitgeliefert wird. Besonders wichtig ist es den richtigen Treiber für Windows 7, Windows 8 und Windows 10 (32Bit / 64Bit) auszuwählen.
Die bei den Adaptern mitgelieferte Treiber sind häufig bereits veraltet und damit unbrauchbar.

Updates von Windows 10

Durch Updates von WIN 10 kann eine neue Treiberinstallation des "bisher" verwendeten Treibers erforderlich werden.
Windows kann bestehende Treiber "verschlechtern". Damit will man billig Plagiate der Adapter aussperren.
Leider bekommen auch eingebaute legale Adapter damit Probleme.

FTDI-CHIP

Produkte von DC-Car nutzen den FTDI Chipset.
Der Treiber sollte vor dem Einstecken des Gerätes durch SETUP installiert werden.
siehe auch hier: Download Treiber FTDI für Windows XP, Windows 7, Windows 8, Windows 10
Dieser Treiber ist von uns nicht für Vista, Windows 8, Windows 8.1 geprüft! (Vista und WIN 8 wird von uns auch nicht unterstützt!)

Danach sollte ein neuer COM-Anschluss zu finden sein.
Einstellung -> Gerätemanager -> Schnittstellen
Wer Windigipet hat kann den "Schnittstellenanzeiger" benutzen.
Auch in den neuen CV-Programmer ist mit "Suche" die Schnittstelle zu ermitteln.
Diese Anschlussnummer (COM 1-16) muss im Programmer oder CV-Programmer hier zu finden : Modellbahnsoftware identisch ausgewählt werden.
Wenn allerdings im Windows eine COM höher 16 benutzt wird, sollte das auf einen niedrigere Zahl umgestellt werden.
COM auswählen > Eigenschaften > Erweitert >COM-Anschlunummer COM? ändern.

Mitunter werden die Anschlüsse 1-16 als belegt angezeigt. Einfach mal einen ausprobieren, denn bei mehreren versuchen kann es zu "blinden" Anzeigen kommen.
Empfehlung: Bei älteren PC COM 1-4 vermeiden. Die könnten tatsächlich eingebaut sein.
(z.B.im Laptop COM3 für ein Modem)

Der USB-Adapter ist fehlerhaft

Leider funktionieren nicht alle USB-Adapter gleich.
Hilfreich ist häufig einen aktuelleren Treiber für diesen Adapter aus dem Internet zu laden
Manchmal sind ältere Adapter mit neuen Treibern nicht zu benutzen.
Der Austausch des Adapters durch eine andere Marke oder andere Version kann zum Erfolg führen.

Bei Windows 7 und höher muss die Installation als "Administrator" vorgenommen werden.
(Setup mit der rechten Maustaste abrufen.)
Für die Geräte wie DC-Car-PC-Sender-USB und CV-Programmer-USB liegen die USB-Treiber bei.
Bei diesen FTDI-Treibern kann das SETUP benutzt werden. Damit erfolgen 2-3 Installationsschritte.
1. der USB Treiber (Hardwareerkennung)
2. der Porttreiber (COM-Schnittstelle)
3. die Verknüpfung der Hardware zur Com-Schnittstelle.
In der benutzten Software muss anschließen diese Com-Schnittstelle eingestellt werden.

Weitere Problemefälle

Wenn von Proliant bereits ein Treiber auf dem PC ist, kann dieser ein neue Installation anderer Adapter verhindern.
Deshalb nicht mehr benötigte USB-Treiber bei den Schnittstellen löschen und dann neu installieren.
Viele billig USB-Adapter haben keine eigene USB-Kennung.
Somit kann kein zweiter Adapter gleichzeitig benutzt werden.
Das kann auch zu Störungen führen, wenn unterschiedlichene USB-Adapter nacheinander benutzt werden.

Die bei DC-Car benutzen Adapter haben jeweils eine eigene Kennung und es können somit mehrere Adapter an einem Hub angesteckt werden.
Ein Hub sollte bei Steuerungen vermieden werden.

Es gibt auch Adapter mit 2, 4 und 8 COM-Schnittstellen an einem USB-Anschluss.

Einige billige Adapter liefern nicht die genormten +-15 V Volt oder es sind nicht alle 9 Pole benutzt.
Dadurch kann es zu Problemen mit den Baugruppen von DC-Car.
In den letzen Jahren haben wir feststellen müssen, von 10 Adaptern funktionierte nur einer.

Von den einzelen Adaptern gibt es unterschiedliche Typen.
Einige kommen mit den neuen Treibern für die neuen Betriebssystem klar, andere nicht.
z.B. ein Proliant (schon älter) unter XP noch ok, läuft unter Win7, Win8 oder Win10 nicht mehr.
Ein ähnlicher Adapter neu gekauft funktiomiert sofort mit der Installation. Allerdings auch wieder nur bis Win7 und Win8.
Mit WIN 10 sind schon wieder Probleme gemeldet worden.

Der USB-Anschluss darf nicht läng er wie 3 Meter sein.
Für größere Strecken ist die RS232-Leitung zu verlänger. So sind mit guten Kabeln bsi zu 100 Meter zu überbrücken.

Durch DC-Car-Produkt stellen wir höhere Anforderung an den Adapter

Es wird ein vollständiges RS232 Signal (alle 9 Pole) benötigt.Auch die Spannungswerte müssen der Norm entsprechen.
Das ist heute leider, gerade bei billigen Adaptern, selten der Fall.

Alte ESU-Adapter wurde von meinen Kunden für DC-Car-Servodecoder als unbrauchbar angesehen. Geht also gar nicht.
Die neuen Adapter sollen den gleichen Chipset haben wie bei DC-Car-Produkten. Daher kann das wiederum funktionieren.

Proliant macht Probleme, wenn zwei oder mehr Adapter benutzt werden sollen.
War ein Proliant installiert, stört er die Installationen von weiteren Treibern.

Sitecom unter XP getestet OK unter Vista keine Funktion.
Mit Win 7 fehlerhaft, aber es müsste einen besseren Treiber geben.
Doch der Kunde hat keine Experiment mehr gemacht und den Adapter von mir benutzt.
Damit hat er keine Problem mehr.

Digitus OK (Hat auch den FTDI Chipset wie der bei DC-Car-PC-Sender benutzt wird)
Im Einsatz mit XP, WIN7, Win8, Win10 bis (2017 getestet).


Anwendung

Programmer
CV-Programmer
DC-Car-PC-Sender
Servodecoder
Fehler DC-Car