Spannungswandler

Aus WIKI_DCCAR_DE
Zur Navigation springen Zur Suche springen
FR2
FR2

4401-1.2

Nur für Beleuchtungszwecke kann dieser einfache Spannungswandler benutzt werden.
Der liefert aus 1,2 Volt ca. 3 Volt mit Strom nur für 2 weiße LED. Durch Reihenschaltung ist auch der Betrieb von 2 roten LED möglich.
Technikron

4401-2.4

Nur für Beleuchtungszwecke kann dieser einfache Spannungswandler benutzt werden.
Der liefert aus 2,4 Volt ca. 3 Volt mit Strom nur für 2 weiße LED. Durch Reihenschaltung ist auch der Betrieb von 2 roten LED möglich.

Technikron

MAX619

Der bessere Spannnungswandler liefert mit 4 Kondensatoren aus 2,4 Volt 5 Volt mit 50 mA.
Er ist für einfache Elektronik geeignet.
Verwendet wird er auf dem Decoder von InfraCar
Als einzelner Spannungswandler ist er als Bauteile, vorverdrahtet erhältlich

FR1-4V (FB420) (FR2)

DC1V4x1 oder DC1V4 DC1V5 alte Bezeichunngen FR1-4V, FB420, FR2.

Diese Spannungswandlerplatine von 1,2 Volt auf 4,2 Volt liefert ca. 100 mA.
Der kann auch mit 2,4 Volt versorgt werden, Dann liefert er bis 200 mA
Die Eingangspannung darf aber nicht über 3,5 Volt kommen.
Deshalb muss für 3 NiMH-Akku oder einem LiPo-Akku eine Diode vorgeschaltet werden.


Dieser Spannungswandler liefert 4,2 Volt und wird auf folgenden DC-Car Decodern eingesetzt:
DC04-SI, DC05-SI, DC04-S, DC05-S, DC05-S-A, DC07-SI und DC07-S.
Er kann auch in Verbindung mit den kleineren DC06-I und DC08-I benutzt werden,
um eine räumliche Verteilung der Bauteile zu erreichen.

Anwendungsbeispiel

  • Der Wandler kann durch ändern des Widerstandes R1 bis zu 5,5 Volt liefern.

Damit wird der Betrieb des Rückmeldesystems "Lissy" von Uhlenbrock möglicht.

  • Ebenso wird damit die Lautstärke der DC-Car-Soundmodule erhöht
  • Motore mit geringer Stromaufnahme können damit versorgt werden.

Durch einen veränderlichen Widerstand, ist er auch als Drehzahlsteller für einfache Car-System-Fahrzeuge nutzbar.
Vorteil: bei genügend Motorleistung fährt das Modell bergauf und bergab nahezu gleich schnell.
(Widerstände verringern die gesamte Motorleistung, Dioden können nur in Stufen die Geschwindigkeit verringern)
Bei einem DC-Car kann der Spannungsregler für eine konstante Fahrweise bei verändertem Spannungswert des Akku sorgen.

  • Der Sound mit Verstärker kann so unanhängig vom Decoder mit Strom versorgt werden und belastet nicht mehr den Decoder

FR1-5V (FB300) 5,0 Volt angepasst

Der Regler ist voreingestellt auf 5.0 Volt. So kann ein Displays oder Lüfter versorgt werden.
Bei der Nutzung mit einem Akku von 1,2 Volt verkürzt sich die Fahrzeit um ca. 60%.

FR1-3V (FB300) 3,0 Volt angepasst

Der Regler ist voreingestellt auf 3.0 Volt. So ist er mit einem DCACI46-Antrieb einzusetzen.
Bei der Nutzung mit einem Akku von 1,2 Volt verkürzt sich die Fahrzeit um ca. 40%.

FR1-2V (FB200) 2,0 Volt angepasst

Der Regler ist voreingestellt auf 2.0 Volt. So ist er mit einem DCACI26-Antrieb (PKW) einzusetzen.
Der Regler verringert die Gesamtfahrzeit um ca. 25% und kann nur mit 1,2 Volt benutzt werden.

AC-DC Wandler

Technikron

Dieser Wandler ändert die Spannung eines Modellbahntrafos (14-18V~) auf eine einstellbare Spannung.
So können Baugruppen mit 5 Volt= oder 12 Volt= versorgt werden.
Durch die Switchtechnik gibt es wenig Wärme.
Technikron

DC-Car

Dieser Festpannungswandler ändert die Spannung eines Modellbahntrafos (14-18V~) auf 5 Volt= oder 12 Volt=.

Konstantstromquelle

Etwas anderes arbeiten Konstantstromquellen. Die Eingangspannung kann con 2 bis 24 variieren, aber eine LED wird immer mit dem gleichen Konstantstrom betrieben.
Egal wie weit eine Fahrtrafo aufgedreht wirdm die LED bleibt immer gleich hell.

Lieferanten