Parkharfe

Aus WIKI_DCCAR_DE
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Kompakte Schattenparkplatz (Schattenbahnhof)


Diese Abzweigungen von DC-Car gibt es für Draht und Magnetband.
Es können bis zu 4 Richtungen geschaltet werden.
Damit ist ein kompakter Aufbau eines Parkplazes mit wenigen Abzweigungen möglich.


Material für Draht

Matrial für Magnetband

Aufbauanleitung (Draht) Abzweigung für Magnetband
Statt der serienmäßigen Einteilung 1-3 ist auch eine Verteilung 1-4 möglich.

Bei einer Parkharfe kann die Reihenfolge der Zufahrt beliebig ändert werden und das wird auch in Schattenparkplätzen angewendet um eine Vermischung der Fahrzueg zu erreichen.


Servoabzweigung Magnetband bis 3 Wege Im konventionellen Bereich gibt es die Parkharfe von Streetsystem.

Hier wird zu jeder Spur ein Servo benötigt, das nur 2 Wege schaltet.
Fertigteile erleichtern den Aufbau.

Die Teile sind zu beziehen über DC-Car.nl]

Left


Steuerung von mehreren Abzweigungen bzw, mehreren Stellungen

2 Servoabzweigungen,,3 Servostopstelle, Servodecoder S8 , Schaltervorsatz SV und 6 Sensoren

Analog mit Zweiwegeabzweigung S8 + SV

Beispiel einer Parkharfensteuerung mit Servstopstellen.
Die Fahrzeuge mit Reedschalter (Faller-Car-System)
oder DC-Car mit PowerOff-Funktion werden auf dem Parkplatz ausgeschaltet.

Analog mit Zweiwegeabzweigung S4 + SV

2 Servoabzweigungen, Servodecoder S4 , Schaltervorsatz SV und 6 Sensoren
1 Servoabzweigungen, Servodecoder W4 , Schaltervorsatz SV und 6 Sensoren

Dafür bietet sich der S4-Car mit Schaltervorsatz an.

Wird Parkplatz 1 belegt schalte ein Reedschalter, Hall oder FTR die Abzweigung 1 von Abbiegen auf gerade.
Das Relais schaltet Platz 1 auf Stop.
Die Rückmeldung zeigt an, dass ein Fahrzeug auf Platz 1 ist.
Abzweigung 2 wird auf abbiegen geschaltet und damit Fahrzeug 2 freigegeben.

Wird Parkplatz 2 belegt schalte ein Reedschalter, Hall oder FTR die Abzweigung 2 von Abbiegen auf gerade.
Das Relais schaltet Platz 2 auf Stop.
Die Rückmeldung zeigt an, dass ein Fahrzeug auf Platz 2 ist.
Abzweigung 3 wird auf abbiegen geschaltet und damit Fahrzeug 3 freigegeben.

Wird Parkplatz 3 belegt schalte ein Reedschalter, Hall oder FTR die Abzweigung 3 von Abbiegen auf gerade.
(Es muss aber kein Servo angeschlossen sein.)
Das Relais schaltet Platz 3 auf Stop.
Die Rückmeldung zeigt an, dass ein Fahrzeug auf Platz 3 ist.
(Abzweigung 4 wird auf abbiegen geschaltet [und damit Fahrzeug 3 freigegeben.])

  • Mit der Handfreigabe von Platz 1, Umstellen von Abzweigung 1, wird Stop abgeschaltet.
  • Die Einfahrt von Fahrzeug 3 kann auch Platz 1 und 2 freigeben.

    Die Stellzeit wird unterschiedlich eingestellt. So fährt Fahrzeug 1 sofort und FZ 2 später ab.
Fahrzeug 3 kann aber auch Ausgang 4 aktivieren. Ist das Relais nach Zeit x umgeschaltet, wird Ausgang 4 zurückgestellt.
Ist auch diese Zeit abgelaufen wird Abzweigung 1 und 2 umgestellt.

Analog mit Vierwegeabzweigung

Dazu wird ein Servodecoder W4 mit einem Schaltervorsatz SV benutzt.
Mit Rückmeldesensoren wird eine belegt Spur erkannt.
Reedschalter, Hallsensor, Fototransistor
Sensoren an der Ausfahrt melden die Spur wieder frei.
Gefüllt wird der Parkplatz immer 1, 2, 3, 4, 1 ....
Ist Platz für 2 Fahrzeuge in einem Spur können so 8 Fahrzeug geparkt werden.

Mit XT-Modul

Mit dem XT-Modul können die auch bis zu 4 Richtungen mit einem Servo geschaltet werden
Hierbei bekommt ein Fahrzeug immer den selben Platz.
z.B. PKW links, LKW in der Mitte, Busse rechts
oder
Fahrzeugnummer 1 Links, 2 Mitte, 3 rechts
Beispiel mit XT-Modul

Video: Beispiel:Schattenbahnhof/Schattenparkplatz für vier Fahrzeuge

Ausfahrtsteuerung durch Ampeldecoder mit Stop

Mit einem Ampeldecoder können die Fahrzeuge angehalten und freigegeben werden.

  • Automatische Reihenfolge z.B. 4 , 3, 2, 1....

Die Fahrzeug fahren immer in der selben Reihenfolge ab.

  • Bedienbar mit einem Schaltervorsatz

Der Bediener kann eine Spur freigeben die anderen sind dann gesperrt.

  • Bedienbar mit einer Digitalzentrale (Rechner)

Der Bediener könnte auch alle Spuren gleichzeitig frei geben.
Mit Windigipet ist die Bedienung auch ohne Zentrale über USB-Adapter möglich.

Durch die umgekehrte Reihenfolge erfolgt ein Vertauschen der Fahrzeug auf der Strecke.

Digital

Ein Rückmeldesensor nach einer Einfahrt zur Parkposition meldet das an ein PC-System. (Besetzt)
Die Besetzmeldung steuert das nächste Fahrzeug auf den nächsten freien Parkplatz.
Ein Sensor an der Ausfahrt medelt dem PC (FREI), damit die Abzweigung in diese Richtung geschaltet werden kann.

Es können die Fahrzeuge unterschiedlich vom Programm abgerufen werden.
Das Halten und Abfahren übernimmt die PC-Steuerung.